Berichte

Mobile Impfteams starten am 3. Dezember Tour durch den Kreis

Mobile Impfteams

Für Besucher öffentlicher Einrichtungen im Landkreis gilt ab Montag die 3G-Regel

Landrat, Vize-Landrätin und Bürgermeister einigen sich auf kreisweite Lösung

Hersfeld-Rotenburg, 25. November 2021 – Für Besucherinnen und Besucher sämtlicher öffentlicher Einrichtungen des Landkreises sowie der Städte und Gemeinden im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gilt ab Montag, 29. November die 3G-Pflicht. Hierauf haben sich Landrat Torsten Warnecke, Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz sowie die 20 Bürgermeister/in im Kreis am Donnerstagmittag verständigt.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung begründen sie ihre Entscheidung und werben für weiteres Verständnis in der Bevölkerung: „In der aktuellen Pandemiephase geht es auch darum, dass unsere Verwaltungen arbeitsfähig bleiben. Darüber hinaus wollen wir mit der 3G-Regel die Bürgerinnen und Bürger, aber auch unsere Mitarbeitenden bestmöglich schützen. Wir alle sind aufgefordert, unser Möglichstes zu geben, um der vierten Welle entgegenzuwirken.“ Zugang zu Einrichtungen wie zum Landratsamt oder zu Rathäusern haben ab Montag dann nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete, deren Negativ-Test nicht älter als 24 Stunden sein darf und von einem „offiziellen Testcenter stammen muss“, erklären die Kommunalpolitiker. Die entsprechenden Nachweise sind vorzuzeigen, Selbsttests werden nicht anerkannt, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Kreis-, Städte- und Gemeindeverwaltungen im Landkreis sind grundsätzlich für den Publikumsverkehr geöffnet – das ist nicht neu. Nach wie vor wird jedoch dringend um vorherige Terminvereinbarung gebeten, wenn ein Besuch der jeweiligen Verwaltung ansteht. Im Inneren gilt weiterhin die Maskenpflicht.

Absage der Bürgerversammlung zum Bahnprojekt Fulda-Gerstungen

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird die für Dienstag, den 30. November 2021 geplante Bürgerversammlung zum Bahnprojekt Fulda-Gerstungen abgesagt. Sobald es die Infektionszahlen erlauben, soll ein neuer Termin für die Veranstaltung gesucht werden, um die Bürger:innen über das Bahnprojekt zu informieren und Fragen zu beantworten.

Gemeinsam Infektionsketten brechen

Liebe Wildecker:innen, 

seit Tagen steigen die Infektionszahlen in der gesamten Bundesrepublik, so im Landkreis Hersfeld-Rotenburg und auch in unserer Gemeinde. Aufgrund der aktuellen Situation ist es wichtig, dass wir gemeinsam die Infektionsketten unterbrechen. Mir als Bürgermeister der Gemeinde Wildeck ist es wichtig, dass wir gemeinsam gut durch die Zeit kommen. In zwei Wochen beginnt die Adventszeit, Weihnachten naht und die Weihnachtsferien stehen vor den Tür. All dies möchten wir in diesem Jahr wieder so normal wie möglich mit allen Familienmitgliedern feiern. Auch mit diesem Blick haben wir die Bitte: Nehmen Sie die Möglichkeit wahr, die Infektionsketten zu unterbrechen. 

Vom vergangenen Samstag, den 13. November 2021 an, haben alle Bürger:innen in Deutschland wieder Anspruch auf kostenlose Corona-Schnelltests in den umliegenden Testzentren. Mit dieser Regelung gilt der Anspruch auf mindestens einen Antigen-Schnelltest (PoC-Test) pro Woche, unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus​. Um dieses Angebot zu ermöglichen, hat auch das Testzentrum Wildeck an mindestens 3 Tagen (derzeit Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag) geöffnet und die Kapazitäten erhöht. Nutzen Sie die Möglichkeit und lassen Sie sich testen. Melden Sie sich dazu gerne auf der Seite des Testzentrums an: https://apo-schnelltest.de/testzentrum-obersuhl . Parallel dazu erreichen Sie das Testzentrum Wildeck über die Rufnummer: 0151/74535533. ​

Den vielen ehrenamtlichen Helfer:innen in unserem Testzentrum danken wir weiterhin ganz herzlich für ihren Einsatz in unserer Gemeinde und hoffen, dass wir gemeinsam gut durch den Winter kommen. Das was dort von den vielen ehrenamtlichen für die Bevölkerung geleistet wird, geht bereits heute über ein hohes Maß des Ehrenamtes hinaus. Bitte würdigen Sie diese Arbeit in unserer Gemeinde. Leider ist dies nicht immer selbstverständlich. 

Wir beachten um Beachtung. 

Ihr

Alexander Wirth
Bürgermeister

Adventskalender des Lions Förderverein Bebra-Rotenburg e.V.

Lions Adventskalender1

Auch erhältlich im Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung Wildeck.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.